VBC Spada Academica
menu

Aktuell

HomeAktuell
  • 11.04.2022

    Damen 3 auf Platz 3

    Mit einer 3:1-Niederlage gegen OTA Volley beendet Spada eine erfolgreiche Saison in der 4. Liga.

    Für die Platzierung in der Tabelle war das Match in Thalwil am Mittwochabend ohne Bedeutung. OTA hatte zuvor schon mit dem Abstieg klar kommen müssen. Spada konnte an ihrem dritten Platz nichts mehr ändern. Zu Beginn wurden sie ihrer Rolle als Favoritinnen gerecht und holten sich den ersten Satz mit 10 Punkten Abstand.

    Danach lief es nicht mehr so rund: Zwar wurden sie nie richtig abgehängt, aber OTA konnte jeweils am Satzende punkten und durfte sich über den seltenen Sieg zum Saisonschluss freuen. "Wir wissen selber nicht recht, warum wir verloren haben," gestand Dominique nach dem Match.

    3:1 – 15:25, 25:20, 25:21, 25:23

    Mit der Saison dürfen unser Damen 3 aber zufrieden sein. Bis in den Februar hinein war sogar der Aufstieg im Bereich des Möglichen. Die Siege gegen Limmattal (1.) und Rämi (2.) zeigen, dass das Potential vorhanden war. Es mangelte jedoch an der Konstanz.

    Die Serie von vier Niederlagen im März tat etwas weh, vor allem die zwei 2:3 gegen S9, das sich nun wie OTA in die 5. Liga verabschiedet.

    Am Schluss hat Spada genau die Hälfte der Begegnungen gewonnen.