VBC Spada Academica
menu

Aktuell

HomeAktuell
  • 03.04.2022

    Zwei weitere Mixed-Erfolge

    Spada gewinnt gegen Vobits und Volleyfriends und liegt weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz.

    In Horgen konnte Vobits nur im ersten Satz einigermassen mithalten. In Satz zwei und drei kam nur noch wenig Gegenwehr. Spada liess nur noch 6 bzw. 12 punkte zu und sparte Kräfte für das Heimspiel am nächsten Tag.

    0:3 - 16:25, 6:25, 12:25

    In der Irchelhalle empfing Spada Volleyfriends, die von Beginn weg Druck machten. Vor allem über die Mitte punkteten die Gäste und stellten die Verteidigung von Spada auf die Probe. Die beiden Teams schenkten sich nichts und hatten spürbar Spass an der Herausforderung. Volleyfriends holten sich den zweiten Satz. Am Schluss konnte sich Spada aber 3:1 durchsetzen.

    3:1 – 25:22, 23:25, 25:19, 25:22

    Möglich, dass die Entscheidung über den Aufstieg bereits gefallen ist. So richtig weiss das im Dschungel von Spielverschiebungen und nicht gemeldeten Resultaten niemand.

    Was auch nicht ganz klar ist: Wie geht es weiter mit Spada Mixed?

    Spielertrainer Luca und Teamstütze Dimi, die mit dem Herren 1 in die 2. Liga aufgestiegen sind, werden nächstes Jahr nicht mehr Mixed spielen können, da die Volleyball Mixed Meisterschaft Zürich nur Spieler zulässt, die in der 3. Liga oder tiefer lizenziert sind. Bei den Spielerinnen ist die Obergrenze die 2. Liga.

    Bald werden die Spada Mixed-Member die Köpfe zusammenstecken, um die Weichen für die nächste Saison zu stellen.

    Zwei Matches, gegen Capelli Due und Otto e Mezzo, stehen noch auf dem Programm.