VBC Spada Academica
menu

Aktuell

HomeAktuell
  • 02.11.2022

    Dichtestress im Matchkalender

    Hatten wir schon mal so viele Matches dichtgedrängt im Spada Matchkalender? Wahrscheinlich nicht.

    Fünf Spiele am vergangenen Samstag, eins am Montag, zwei am Dienstag und nochmals je eines am Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Die Cups sind schuld: Weil im Schweizer- und Züricup ausser dem Herren 2 noch alle Teams im Rennen sind, stauen sich die Spieltermine.

    Dazu kommt, dass Meisterschaftsspiele durch die eben beendeten Herbsferien eher auf Anfang November gelegt wurden. Nächste Woche sind nochmals acht Begegnungen im Kalender. Sechs davon am Irchel-Superheimspiel-Samstag, dem 12. November.

    Die Teamverantwortlichen kommen diese Tage ins Schwitzen wenn neue Cupmatches anberaumt werden sollen. Die Zeitfenster sind eng, die Hallen belegt und kein Team verzichtet gerne auf ein Trainnig, damit ein anderes spielen kannn.

    Die Herren 1 haben für das Schweizercup-Match gegen die Erstligisten aus Einsiedeln ihr Heimrecht abgegeben. Anders ging es nicht. Es wird diesen Freitag in Trachsel ausgetregen. Obwohl man viele Jahre nicht mehr so weit kam im Cup, können aus Termingründen nicht alle Leistungsträger dabei sein.

    Heute Abend spielen die Damen 2 gegen Voléro 3 in der Hirzenbach Halle. Morgen Donnerstag treffen unsere Erstliga-Damen daheim auf den KSC Wiedikon: Derby-Stimmung ist angesagt in der kleinen Riesbach-Halle.